Die hängende Brücke von Jerusalem

Am 25. Juni 2008 wurde in Jerusalem die hängende Brücke über die Haupteinfahrt der Stadt Jerusalem eingeweiht.Sie wurde von dem berühmten spanischen Architekten Santiago Calatrava entworfen und soll der zukünftigen Straßenbahn, die derzeit im Bau ist, und Fußgängern dienen.
Die Brücke ist 119 Meter hoch und 380 Meter lang. Die Saitenlänge beträgt 150 Meter.Sie ist so gebaut, dass in der Mitte an der schrägen Säule 66 Saiten hängen, auf die sich das Gewicht der Brücke verteilt.
Diese Brücke hat zu vielen Auseinandersetzungen geführt: Sollte man sie bauen oder nicht, passt sie zur Stadt, ist der enorme Preis gerechtfertigt (245 Million Shekel, damals etwa 45 Million €).

Sei es wie es sei, hier steht ein architektonisches Werk das nicht zu ignorieren ist.

Die Einweihung die Brücke

Die Bruecke
Die Bruecke

 

 

 

 

 

Zeitung Israel Hayom 07.10.2008

Gestern (06.10.2008) wurde die hängende Brücke von Jerusalem in Rosa Farbe beleuchtet um den Anfang des Monats des Kampfes gegen den Brustkrebs zu bezeichnen.

Die Beleuchtung der Brücke war eine iniziative des internazionalen Unternehmens Estée Lauder in Verbindung mit der Gemeinschaft gegen dem Krebs in Israel, gleichzeitig mit der Beleuchtung anderer Monumente rund um die Welt.

Brücke in rosa  Foto:Walter John
Brücke in rosa Foto:Walter John

 

Leave a Reply