Jerusalem Bild

Fotografiert von Edgar Hess 2008

muro

 

Dieses Bild wurde im Sommer 2008 von Edgar an der Klagemauer in Jerusalem gegen fünf in der Früh aufgenommen.
Wir sind an diesem Tag so früh dort gewesen, um uns mit Geffen (einem unserer 7 Enkelkinder), seiner Familie und Schulfreunden zu treffen.

Geffens Familie lebt im Kibbuz Erez im Südwesten des Landes, nahe dem Gaza-Streifen.
In den meisten Kibbuzim ist es üblich, dass sich Buben und Mädchen im Alter von 12 Jahren für ihre Bar Mitzwa (Buben) bzw. Bat Mitzwa (Mädchen), die in diesem Alter gefeiert wird, vorbereiten. Mann kann ueber Bar Mitza in diesen Link mehr erfahren:http://de.wikipedia.org/wiki/Bar_Mitzwa

Wenn die Kinder dieses Alter erreichen, können sie an den religiösen Zeremonien teilnehmen. Für die Mädchen gilt es als Zeichen, dass sie in die Pubertät gekommen seien.
Im Laufe des Vorbereitungsjahres werden den Kindern Aufgaben im Rahmen sozialer Tätigkeiten, Erziehung und Tapferkeit anvertraut, die sie auf ihre neue Lebensphase vorbereiten sollen.

Der Besuch der Klagemauer in Jerusalem ist ein Teil dieser Aufgaben. Bei Sonnenaufgang erklärt ein staatlich geprüfter Reiseführer den Jugendlichen den Sinn der Stadt und der Stelle, an der sich der Tempel befand, die West (Klage) Mauer. Dieser Reiseführer war in diesem Fall der Großvater von Geffen, mein Mann Edgar.

Für die Kinder, ihre Eltern und uns beide war es eine ganz besondere Erfahrung. Von seinem Vortrag inspiriert, hat Edgar dieses Foto aufgenommen auf dem es ihm gelang, alles, was Jerusalem darstellt, festzuhalten: das Heilige, das Mystische und das Himmlische.

Gefen waerend die Lesung von die Torarolen
Gefen waerend die Lesung von die Torarolen

 

 

 

 

Leave a Reply