Die Jerusalemer Strassenbahn

Was ein Glück: Wir leben in einem Land in dem die Wunder nicht nur in der Vergangenheit geschahen. Sie geschehen immer noch!

Meine Klagen, Jammer und Kritik über den unendlichen Bau der Infrastruktur für die Strassenbahn der Stadt Jerusalem, die schon vor Jahren abgeschlossen sein sollte, haben die Teilnehmer der von mir gefürten Gruppen hören müssen.

Die schönen Wagons waren schon seit Jahren hier, in der Garage und die wunderschöne in Kurve hängende Brücke vom dem spanischem Architekten Santiago Calatrava (s. mein Artikel über die Brücke) schon länger fur Fussgänger im Gebrauch ist, ist der Hauptzweck dieses Werkes, die Benutzung durch die Bahn nicht erfüllt worden.
Aber das Wunder ist geschehen:und die Bahn ist endlich am Fahren!. Sie fährt vom Herzlberg (Yad Vashem) im Südwesten der Hautstadt bis Pisgat Zeev, im Nordosten Jerusalem.

Edgar, mein Mann und Ich beschlossen eine Probefahrt mitzumachen und es war eine sehr schöne Erfahrung. Beide genosssen wir die Fahrt, wie es an den Fotos zu sehen ist…

September 2011.

edgar(1)silvia

 

 

 

adentro

nos

 

 

 

 

 

Leave a Reply