Das Chabad Haus

Eins der Ziele des Anschhlages vom November 2008 in Mombai, Indien war das Chabad Haus. Dort wurden 6 Menschen, weil sie Juden waren, ermordet worden.

Chabad Haus in Mombai, wo der Anschlag war
Chabad Haus in Mombai, wo der Anschlag war

Chabad – Lubawich ist eine Bewegung und Jüdische Religionschule die in Russland im XVIII Jahrhundert gegründet wurde und hat zur Zeit ca. 200.000 Mitglieder.

Der Name Chabad  ist ein Akronym für die Drei hebräische Begriffe: Chochma, Bina und Daat dessen übersetzung aufs Deutsche heisst:
Chochmah = Weissheit = Einfall, Idee
Bina = Klugheit = Aufbereitung und Ausarbeitung der Idee
Daat = Wissen = die subjektive Wirkung des neutralen Intellekts (Chochma und Bina) auf Emotionen, Meinungen und praktische Handlungen des Menschen.

Lubawich ist der Name eines Ortes in Russaland wo diese Bewegung ihr Hauptzentrum hatte. Der Vorstand der Bewegung ist ein Rabiner, der der Leiter ist und „der Rabbi“ genannt wird. Im Jahr 1940 vird has Zentrum nach den Vereinigten Staaten versetzt wegen der Verfolgungen der Komunisten und dann die der Nazis.

Chabad hat als Ziel die juden zur Durchführung und zum tatsächlichem Studium ihres eigeinen Glaubens. Die Heiligkeit ausstreuen um das kommen des Messias zu verschleunigen und damit alles Böse von der Erde zu vertreiben.

Die Mitglieder von Chabad stehen als Orthodoxe juden sehr nahe zu den Gesetze des Pentateuchs, der 5 Bücher Mose.

Auch ihre Kleidung ist aehnlich.

Der jüdische Glaube treibt keine Mission gegenüber nicht – juden, aber treiben sie doch innerhalb des Judentums. Eins der Ziele des Chabad ist die Religion unter diesen die sich vom jüdischem Glaube etfernt haben zu verbreitern.

Der letzte Leiter der Bewegung, Rebbe Schneerson hat ein System eingerichtet in dem Gesandte zu zig Länder auf der ganzen Welt geschickt werden mit dem Ziel sich den juden die den Kontakt mit der Religion verloren haben, anzunähern und sie zurück zum Judentum als Volf und als Glaube anzuziehen.Ihre „Häuser“ werden auch in entfernte und exotische Orte gefunden zu denen junge Israelis, die monate lang reisen sich befinden. Dort können sie die jüdischen Feiertagen feiern, beten und nach den jüdischen Gesetze kosheres Essen finden.

Rebbe Schneerson, für einige Chabadmitlieder gilt er als der Messias.
Rebbe Schneerson, für einige Chabadmitlieder gilt er als der Messias.
 Das Haus des Rebbe in New York. Es gibt 400 gleiche Häuser in der Welt.

Das Haus des Rebbe in New York. Es gibt 400 gleiche Häuser in der Welt.

 

 

 

 

 

 

 

In diesen „Häuser“ befinden sich auch Synagogen in denen der Shabbat empfangen wird und Schulen in denen die hebräische Sprache gelehrt wird..

Es handelt sich um eine Bewegung die sich mit dem jüdischen Publikum mischt und zu ihm gehört. Urspruenglisch, wie auch mansche andere Jüdisch-Orthodoxe Gruppen haben sie sich dem Zionismus entegegen gestellt, die Ideologie und Bewegung die zur Neugründung des Staates Israel geführt haben. Sie waren der Meinung, nur der Messias dürfte den Staat gründen. Diese Stellung hat Rabbi Schneerson geändert und unter seiner Führung hat Chabad den Staat Israel akzeptiert und sie fühlen sich als ein Teil davon.

Für viele Chabad Mitglieder ist es sehr schwer zu verstehen, warum unschuldige und friedfertige Menschen wie das junge Ehepaar Rabbiner Gabriel und Rebeca Holzberg, sie war im 6. Monat schwanger und sie hatten einen 2jährigen Sohn, ums Leben gekommen sind.

 

 

Leave a Reply